Eltern-Infos

Die allgemeinen Lockerungen des Bundes betreffen die Massnahmen unserer Kita nicht, momentan bleiben unsere Regeln bestehen. Wir haben gemerkt, dass es am Abend etwas schwieriger ist, für die Eltern die Kinder im Treppenhaus oder vor der Türe in Empfang zu nehmen. Es bleiben Kleider liegen oder andere persönliche Sachen.

Daher dürfen die Eltern beim Abholen der Kinder die Garderobe betreten, sei es, um Ersatzwäsche im Kistli auszuwechseln oder um ihr Kind anzuziehen. Ich bitte alle die 2m Abstand zu den Erzieherinnen zu wahren und Menschen Ansammlungen in der Garderobe zu vermeiden. Die übrigen Räume dürfen weiterhin nur in Ausnahmefällen betreten werden.

Am Morgen werden die Kinder weiterhin an der Eingangstüre in Empfang genommen.

Corona: Rückzahlung von Elternbeiträgen

Während der Corona-Zeit haben viele Eltern darauf verzichtet, ihre Kinder in die Kita zu geben. Wegen der bestehenden Betreuungsvereinbarung mussten diese Eltern aber trotzdem die üblichen Beiträge bezahlen. Diese Beträge werden für dem Zeitraum zwischen 17.3. und 17.6.2020 zurückerstattet und die Ausfälle der Kita vom Staat übernommen. Der Kanton hat uns nun darüber informiert, wie dies ablaufen wird:

  • Bis zum 17. Juli 2020 muss die Kita sehr detaillierte Angaben einreichen zu allen betreuten und nicht betreuten Kindern.
  • Die Kita muss alle betroffenen Eltern ebenfalls bis zum 17. Juli darüber informieren, welche Rückerstattung sie erhalten werden.
  • Der Kanton entscheidet über das Gesuch bis spätestens am 16. September 2020 mittels Verfügung.
  • Die Fachstelle Alter und Familie zahlt den Institutionen die gemäss Verfügung zustehenden Finanzhilfen aus. Die Auslösung der Zahlungen erfolgt erst nach dem Beschluss durch den Grossen Rat.
  • Sobald die Kita die Ausfallentschädigung vom Kanton erhalten hat, bezahlt sie innert 30 Tagen die angekündigte Rückerstattung an die Betroffenen aus.
  • Die Gemeinde bezahlt einigen Eltern finanzielle Unterstützung für die Kinderbetreuung. Diese Gelder müssen zurückbezahlt werden. Ob dies direkt zwischen Gemeinde und Eltern geschieht oder mit der Kita-Rückerstattung verrechnet wird, ist uns noch nicht klar.

Klar ist dagegen, dass sich dies noch einige Zeit in die Länge ziehen wird. Da auch bisher angekündigte Fristen vom Kanton nicht eingehalten wurden, rechnen wir nicht vor Ende Jahr mit einer Rückzahlung.

Der Kanton hat uns auch ein Informationsschreiben an die Eltern geschickt: